Lack oder Oel

Lack oder Öl – die richtige Wahl für Holzböden finden

Parkett schleifen und versiegeln gehört bei uns als professioneller Betrieb in Hamburg zu den
wichtigsten Aufgaben des beruflichen Alltags. Damit nach Abschluss der Arbeit das Parkett oder
andere Holzböden über Jahre hinweg ihre Qualität erhalten, ist das Ölen bzw. Lackieren als
Versiegelung unverzichtbar. Häufig entsteht nach dem Parkett schleifen und versiegeln bei unseren Kunden in Hamburg die Frage, welche Form der Versiegelung besser ist und einen höheren Werterhalt für die Holzböden zusichert. Die Frage kann nicht pauschal beantwortet werden und hängt erheblich vom vorliegenden Boden sowie den individuellen Wünschen ab, dennoch möchten wir Ihnen einige Faktoren zum Treffen dieser Entscheidung aufzeigen.

Warum überhaupt einen Holzboden versiegeln?

Holz besteht als natürlicher Rohstoff aus zahlreichen Poren und Fasern, die Verschmutzungen aller Art aufnehmen können. Durch das Parkett schleifen und versiegeln werden diese Poren durch Lack geschlossen bzw. mittels Öl imprägniert, um den sauberen Charakter des Holzbodens über lange Zeit hinweg zu erhalten. Nach dem professionellen Parkett schleifen und versiegeln bei Ihnen in Hamburg entsteht zudem ein höherer Widerstand gegenüber klassischen Verschleißerscheinungen, die gerade bei der alltäglichen Beanspruchung der Böden schnell auftreten können. Umso wichtiger ist es, nach dem Parkett schleifen und versiegeln die betroffenen Räume Ihres Hauses in Hamburg länger nicht betreten, um die Widerstandsfähigkeit der Versiegelung zu erhöhen.

Grundlegende Unterschiede zwischen Lack und Öl

Beim Parkett schleifen und versiegeln kommt ein speziell abgestimmter Lack zum Einsatz, der auf Ihre Holzböden in Hamburg in mehreren Schichten aufgetragen wird. Hat das Parkett schleifen und versiegeln einmal stattgefunden, besteht ein deutlich größerer Schutz als bei der Verwendung von Öl, allerdings lassen sich Schäden im Boden nicht einfach beseitigen. Sollte Ihnen z. B. bei Handwerksarbeiten in Ihrem Haus in Hamburg ein Hammer auf das Parkett fallen, ist ein punktgenaues Parkett schleifen und versiegeln nicht möglich und fordert die Bearbeitung des gesamten Raumes ein, was sich bei Öl verhindern lässt.

Öl-/Wachssysteme und Ihre Vor- und Nachteile

Der oben genannte Nachteil beim Parkett schleifen und versiegeln führt schnell zur Variante Öl
bzw. Wachs, die durch ihren natürlichen Glanz auch die beliebtere Optik als bei einer klassischen Versiegelung zu bieten haben. Der wesentliche Nachteil beim Parkett schleifen und versiegeln mit Öl ist die schnell fortschreitende Verschmutzung. Anders als Lack werden die Poren Ihres Parketts in Hamburg beim Einsatz von Öl und Wachs nicht verschlossen, können somit weiterhin atmen und ziehen Schmutz aller Art an. Auch eine zu feuchte Reinigung des Bodens führt bei geölten Böden schnell dazu, dass Ihr Parkett in Hamburg an Qualität verliert.

Öl oder Lack – die richtige Entscheidung treffen?

Wie Sie selbst erkennen, gibt es beim Ihr Parkett schleifen und versiegeln keinen Königsweg, ob
Lack oder Öl zum Einsatz kommen soll. Die generelle Optik und der Zustand Ihres Parketts in
Hamburg, die Häufigkeit der Nutzung der entsprechenden Räume sowie die Art und Häufigkeit der Reinigung spielen erheblich in die Auswahl ein. Natürlich helfen wir Ihnen als professioneller Betrieb in Hamburg gerne dabei, beim Parkett schleifen und versiegeln die richtige Entscheidung zu treffen, in die sowohl die Qualität Ihres Holzbodens wie Ihre individuellen Vorlieben einfließen können.

Die Versiegelung mit Lack – ein kurzer Überblick

Soll beim Parkett schleifen und versiegeln auf Lack vertraut werden, ist die Grundierung mit
zweimaligem Versiegeln bzw. das direkte, dreimalige Versiegelung die üblichen Vorgehensweise, wobei je nach Arbeitsschritt eine genaue Abstimmung der Lacke notwendig wird. Das Grundieren hat Zustand und Beschaffenheit des Holzes unbedingt zu beachten, gerade exotische Holzarten können empfindlich reagieren. Sobald die Grundierung getrocknet ist, lässt sich die erste Versiegelungsschicht auf Ihr Parkett in Hamburg auftragen. In sämtlichen Fällen sind zwischen den einzelnen Schritten eine Trocknungsphase von 15 bis 45 Minuten sowie ein Zwischenschliff stets mit einzurechnen.

Öl-/Wachssysteme – ein kurzer Überblick

Das Parkett schleifen und versiegeln besitzt im Einsatz von Öl eine Alternative, die oben in ihren
Vor- und Nachteilen kurz dargestellt wurde. Die Ölung wird dabei stets zweimal durchgeführt, nach Auftragen der ersten Ölschicht ist der Einsatz einer Tellerschleifmaschine unverzichtbar, um eine glatte und ebenmäßige Ölschicht zu erzeugen. Auch nach der zweiten Schicht muss Ihr Parkett in Hamburg ein weiteres Mal poliert werden, damit keinerlei Rückstände des Öls bzw. Wachses auf der Bodenfläche verbleiben. Zum Einsatz kommen nach dem Parkett schleifen und versiegeln mit Öl-/Wachssystemen ausschließlich hochwertige, natürliche Materialien, die eine Herrichtung Ihres Parketts in Hamburg auf ökologische Weise sicherstellen.

Mit unserer Hilfe Ihr Parkett in Hamburg richtig versiegeln

Handwerklich begabte Laien begehen beim Parkett schleifen und versiegeln schnell größere Fehler, die Qualität des eigenen Holzbodens wird so bereits nach wenigen Wochen oder Monaten wieder eingebüßt. Als professioneller Dienstleister in Hamburg und Umgebung stellen wir gerne sicher, dass auch die Versiegelung Ihrer Holzböden höchsten Ansprüchen genügt und Sie über viele Jahre hinweg Freude an Ihrem Parkett haben werden. Treten Sie einfach mit uns in Kontakt und wir verschaffen uns vor Ort in Hamburg ein Bild von Ihrem Parkett. Bei Ihrer individuellen Entscheidung zwischen Öl und Lack helfen wir gerne weiter!